Yoga

YogaSich durch Yoga zu entspannen hilft beim Abnehmen. Studien haben bewiesen, dass Frauen, die Entspannungs- und Yogakurse besuchten, langfristig an Gewicht verloren haben. Zudem fühlten Sie sich wohler und gesünder.

 

Yoga zum Abnehmen

Mit Hilfe von Yoga soll man seine innere Ausgeglichenheit finden. Daher stellten Experten fest, dass Stressabbau unser Verlangen nach zuckerhaltigen Lebensmitteln reduziert. In der Tat erhöht sich während Stress der Cortisolwert, welcher großen Hunger fördert.

Durch Yoga hören Sie daher auf, an Essen zu denken bzw. an Gewicht zuzunehmen. Wenn man sich ausgeglichen fühlt, tendiert man zudem dazu, besser auf die Ernährung zu achten.

Beobachten Sie den Einfluss der Nahrung auf Ihrem Körper !

Wie bei jeder sportlichen Aktivität werden durch Yoga Ihre Muskeln gestärkt und Ihr Geist belebt, jedoch mit weniger Anstrengung. Zudem verbrennen Sie durch Yoga mehr als 95 Kalorien pro Stunde und kämpfen gegen das Hungergefühl.

Yoga macht Ihnen bewusst, dass manche Lebensmittel nicht gut für Ihre Gesundheit sind. Sie kennen Ihr Hungergefühl und Sie vermeiden jedes Übermaß. Menschen, die Yoga betreiben essen daher bewusster, sind aktiver (bereit um verschiedene Sportarten zu betreiben) und verfügen über einen niedrigeren BMI-Wert, als Andere, die Yoga nicht machen.

Yoga behandelt auch u.a. Asthma, Bluthochdruck, Diabetes oder Depressionen.

 

Yoga Übungen

Beim Yoga lernen wir uns selbst zu akzeptieren und befreien uns von unwichtigen Dingen.

Ein Yogakurs kann bis zu 75 Minuten dauern. Er beginnt im Allgemeinen mit einer 15-minütigen Aufwärmphase, Atemübungen und endet mit  20-minütigen Entspannungsübungen.