Montignac Methode

Abnehmen leicht gemacht

Die Montignac Diät ist heut zu Tage recht bekannt. Das Ziel von Montignac bestand darin, zu beweisen dass es während einer Diät völlig möglich ist, nicht auf alle unsere Lieblingszutaten zu verzichten. Dafür ist einer der Regel seiner Diät “ich esse, also nehm ich ab”.

Zutaten mit hochwertigen glykämischen Index wie Kartoffeln sind aber strikt verboten. Andere kohlenhydrathaltige Lebensmittel sind erlaubt und maximal 3 mal pro Woche zu verzehren.

“Nicht weil wir zu viel essen nehmen wir zu, sondern weil wir schlecht essen !”. Laut Montignac weil wir schlechte Kohlenhydrate verzehren, nehmen wir zu. Diese verursachen eine Insulinspitze, was zur Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse und zur Erzeugung der Fetteinlagerung führt.

 

Montignac Diätplan

Das Prinzip bedeutet daher, schlechte Kohlenhydrate zu beseitigen und Fette und Eiweiß zu erhöhen, um abzunehmen. Die Montignac Diät empfiehlt zudem eine Mahlzeit ohne gleichzeitig Kohlenhydrate und Fett zu verzehren. Gute Kohlenhydrate wie Brot, Obst und Gemüse sowie die Mischung von Eiweiß und Fett ist von dieser Diät erlaubt.

Bis zu 5 Kg pro Monat kann man durch die Montignac Diät verlieren. Je nach unsere Bedürfnisse könnte man ruhig diese Diät verlängern.

Abendessen (mit Soße und Nachspeisen) in Restaurants oder bei Freunden ist erlaubt. Zudem kann man an leckere vorgeschlagene Rezepte genießen.
Sogar wenn es ein paar Beschränkungen gibt hat man nicht den Eindruck, dass man sich opfern. Mit ab und zu weniger Wein oder Käse bemerkt man durch die Zeit richtige Ergebnisse.

 

Ein typischer Tag mit Montignac Diät

Frühstück : 1 Obst 20 Minuten vor der Mahlzeit, Vollkorn, Vollkornbrot, Quark (0%), koffeinfreier Kaffee.

Mittagessen : Fleisch oder Fisch, Gemüse, Salat, Käse und stilles Wasser.

Abendessen : Gemüsesuppe, Fleisch, Fisch oder Eier, Naturjoghurt.