Glyx Diät

Glykämische Index

Glyx ist eine Abkürzung für den”Glykämischen Index“. Dieser Wert bezeichnet auf wie viel sich die Rate der Glykämie erhöht, nach der Aufnahme von gewisser Nahrung.

Durch den Konsum von Lebensmittel, die einen schwachen Glyx erhalten, dauert das Sättigungsgefühl länger. Zudem führt die Lebensmittelszufuhr, die über einen schwachen glykämischen Index verfügt, langfristig zum Gewichtsverlust.

Wenn man isst, erhöht sich der Glykämische Index im Körper. Dieser Anstieg führt zu einer erhöhten Menge an Insulin im Körper, die abhängig davon ist, was man verzehrt. Hier wird zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten unterschieden.

Bei schlechten Kohlenhydraten (z.B. Weißbrot) wird eine große Menge Insulin geliefert und daher wird das Hungergefühl stärker. Dagegen ist die Menge von Insulin bei guten Kohlenhydraten (z.B. Obst und Gemüse) niedriger. Dementsprechend kann man bei dem Konsum guter Kohlehydrate, die über einen niedrigen Glykämischen Index verfügen, leicht abnehmen.