Homöopathie

Eine schlanke Figur zu haben ist mit Homöopathie möglich. Ein paar Granulate oder im Wasser aufgelöste Tropfen helfen, um die Gewichtsreduktion zu erleichtern.

Homöopathie kämpft auch gegen das Hungergefühl, aber ist dennoch kein Wundermittel ! Damit es wirkt, muss Homöopathie mit einer gesunden Ernährung und viel Bewegung kombiniert werden. Besuchen Sie einen Homöopathen, der Ihnen eine für Sie angepasste Behandlung verschreiben wird.

 

Homöopathie zum Abnehmen

Um an der Hüfte abzunehmen, ist Thuya occidentalis bestens geeignet. Nehmen Sie 2-mal Granulat 3-mal pro Tag innerhalb 1 Woche je Monat ein. Falls die Rundungen nicht nachlassen, kann die Behandlung erneut durchgeführt werden.

Granulat gegen Cellulite ? Das findet man auch ! Natrum Sulfuricum kann auch helfen, um gegen die Orangenhaut zu kämpfen. Nehmen Sie 2-mal Granulat 3-mal pro Tag innerhalb von 3 Wochen ein. Falls die Orangenhaut hartnäckig bleibt, kann die Behandlung erneut durchgeführt werden. Respektieren Sie aber eine Woche Pause zwischen 2 Behandlungen !

Wenn der Körper mehr Wasser zurückhält als er ausscheidet, bläht er auf. 2-mal Granulat von Natrum Sulfuricum 3-mal pro Tag innerhalb einer Woche jeden Monates hilft gegen dieses Phänomen, das man “Wasserverhaltung” nennt.

 

Homöopathie gegen Heißhunger

Und noch ein paar Mittel um gegen Ihr Hungergefühl zu kämpfen :

Anacardium orientale 9CH hilft gegen Hungergefühl, das wegen Stress auftaucht. Sobald Sie Hunger spüren, nehmen Sie 2-mal Granulat davon ein.

Ignatia Amara kämpft gegen Hungergefühl, das durch Langeweile hervorgerufen wird. Die Dosierung hier ist 2-mal Granulat 3-mal pro Tag einzunehmen. Am Besten nehmen Sie solche Mittel 30 Minuten vor der Mahlzeit ein oder eine Stunde danach.

Antimonium Crudum 9CH wirkt gegen die ständigen Hungerattacken.  Die Dosierung ist die gleiche wie für Ignatia Amara.

Stoppen Sie die Behandlung, sobald der Heißhunger verschwunden ist !

Andere homöopathische Mittel, die beim Abnehmen helfen und gegen Heißhunger kämpfen, sind u.a.:

  • Calcium Phosphoricum
  • Calotropis gigantea
  • Silicea
  • Fucus Versicolosus