Atkins Diät

Durch die Atkins Diät nehmen Sie schneller ab, ohne Kalorien zu zählen und ohne ein Hungergefühl zu verspüren.

Ein 4-Stufen Modell wurde von dem amerikanischen Arzt, Robert Atkins, Anfang der 70er Jahre erfunden. Die Atkins Diät ist verbunden mit einer geringeren Kohlenhydratzufuhr. Am Anfang sollten Sie die Aufnahme von Kohlenhydraten stark reduzieren. Jedoch können Sie im Laufe der Phasen des Modells den Konsum erhöhen.

Die Atkins Diät ermöglicht unserem Körper Fett zu verbrennen, durch die Veränderung Ihres Stoffwechsels, bis eine komplette Ketose (Verbrennung der Fettreserven) erreicht wird. Das Ziel der Atkins Diät ist es, Ihr Wunschgewicht zu erreichen, Ihre individuelle Kohlenhydratzufuhr-Schwelle zu kennen und kontrollieren zu können.

 

Atkins Diät : Was darf ich essen ?

Verzichten Sie nicht unbedingt auf Ihre Lieblingsspeisen !

Brot, Getreideprodukte, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Obst und Gemüse versteht man unter Kohlenhydrate. Zunächst sollten Sie kurz solche Zutaten einschränken. Jedoch brauchen Sie nicht ganz komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Andere Produkte wie Fleisch, Fisch, fettiger Käse, Speck und Eier sind jedoch erlaubt.

 

Atkins Diät Ernährungsplan

Sie wollen schnell abnehmen ? Beachten Sie dann die vier folgende Phasen der Atkins Diät !

Phase 1 : die Einleitungsdiät

Maximal 20 Gramm Kohlenhydrate am Tag sollten Sie innerhalb von zwei Wochen essen ! Alles Andere ist erlaubt. Während dieser Phase werden besonders gute Fette, Proteine und ein wenig Gemüse konsumiert. Das Prinzip ist dem Körper zu zwingen, Fett zu verbrennen und die sogenannte Ketose zu erreichen. Dadurch kann man in kurzer Zeit mehrere Kilos verlieren.

Bei der Phase können Sie ruhig Fleisch, Fisch, Eier und Käse essen aber verzichten Sie dann auf Kartoffel, Brot, Reis, Zucker, Koffein und Milch !

Ein Mangel an Vitaminen und Mineralien kann entstehen. Um ihn auszugleichen, greifen Sie auf bestimmte Nahrungsergänzungen zurück !

Phase 2 : die Reduktionsdiät

Diese Phase dauert im Allgemeinen zwischen 2 bis 8 Wochen.

Eine Erhöhung von 5 Gramm Kohlenhydrate pro Tag können Sie sich gönnen ! Jede Woche wird diese Menge um 5 Gramm erhöht solange, bis das Gewicht stagniert. Wenn Sie dann kein Gewicht mehr verlieren, reduzieren Sie demnach die Kohlenhydrate wieder um 5 Gramm.  Jetzt können Sie den Geschmack von Käse und Beeren genießen. Jedoch sollten Sie auf Obst am Frühstück verzichten, um das Hungergefühl zu vermeiden!

Phase 3 : die „Vor-Erhaltungsdiät”

Man bereitet sich hier auf die Phase 4 vor.

Wieder lust auf Kartoffeln ? Sie dürfen jetzt endlich auf eine Erhöhung von 10 Gramm Kohlenhydrate pro Tag profitieren ! Eine halbe Kartoffel bzw. 30 Gramm Kohlenhydrate zweimal die Woche ist bei der Phase erlaubt. Eine Bedingung besteht jedoch : Die Phase 4 können Sie erst genießen, wenn sie weiter abnehmen. Ansonsten müssen Sie zurück zu Phase 2.

Phase 4 : ein nachhaltiges Gewicht

Haben Sie jetzt ihr Wunschgewicht erreicht ? Gut aber Ihre Herausforderung ist jetzt dieses Gewicht zu halten ! Bei dieser Phase kennen Sie schon Ihre individuelle Kohlenhydratzufuhr-Schwelle. Sie wissen jetzt was Sie essen können, ohne dass sich dabei Ihr Gewicht ändert.